Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Covid-19: Einreisebeschränkungen für Reisen nach Sambia

News

News, © Colourbox

28.03.2022 - Artikel

Für vollständig geimpfte Reisende entfällt die PCR Pflicht bei Einreise ab dem 28.03.2022. Nachweis über vollständigen Impfschutz ist notwendig.

Die folgenden Richtlinien gelten für alle Reisenden nach Sambia:

Reisen nach Sambia sind möglich. Ab dem 28.03.2022 gelten die folgenden Einreisebestimmungen:

Für vollständig geimpfte Reisende entfällt die Pflicht zur Vorlage eines negativen PCR Tests.

Stattdessen muss der vollständige Impfschutz nachgewiesen werden.

Als vollständig geimpft gelten Reisende, die die jeweilige vollständige Anzahl an Impfdosen erhalten haben (z.B Erst- und Zweitimpfung bei einem Impfstoff, der zweimalige Impfung zum vollständigen Impfschutz verlangt).

Nicht vollständig geimpfte Reisende müssen weiterhin einen negativen PCR Test nachweisen, der bei Abreise aus dem Ursprungsland nicht älter als 72 Stunden sein darf. Sollte dies nicht der Fall sein, erfolgt eine weitere Testung bei Einreise auf eigene Kosten.

Sollte dieser Test positiv ausfallen, müssen sich Reisende auf eigene Kosten in Quarantäne begeben.

Kinder unter 12 Jahren sind von den o.g. Einreiseregelungen ausgenommen.


Für  Reisen nach Sambia informieren Sie sich bei der zuständigen sambischen Auslandsvertretung zu den aktuellen Einreisebestimmungen und Visavoraussetzungen.

Beachten Sie rechtzeitig vor Reiseantritt die aktuellen Hinweise der Fluglinien, z.B. die aktuellen Hinweise von Ethiopian Airlines zu den Beförderungsvoraussetzungen.

Bitte beachten Sie unsere fortlaufend aktualisierten Informationen zu COVID-19 /Coronavirus.

 

nach oben